grend sm

OPER , GESANG UND CHOREOGRAFIE mit Kindern - Für Theaterpädagogen*innen die mit Kindern arbeiten wollen.

Theaterpädagogen*innen stehen immer wieder vor der Frage, welche Theaterform ist geeignet, um mit Kindern einerseits lustvoll und spielerisch zu arbeiten und andererseits am Ende eine attraktive Aufführung zu präsentieren. Wir wollen in diesem Workshop Oper und Gesang als eine Theaterform entdecken in der viel Spielfreude steckt. Wir singen als würden wir in der Badewanne sitzen. Laut und wunderschön. Oper und Gesang - das ist großen und kleinen Gefühlen im Gesang eine Stimme geben. Oper - das ist dem wütenden Schrei, dem schönen Erlebnis , der lachenden Lust, dem jammernden Klagen, der begeisterten Freude mit der eigenen Stimme eine klangliche Form geben. Der Klang der Stimme transportiert das Innerste nach außen – Text und Sprache treten in den Hintergrund. Es wird in der Gruppe gesungen und auch mal alleine. Der Zugang zum Gesang ist spielerisch und leicht. Getragen vom Körper und der Freude an der eigenen Stimme. Über die klassische Form der Oper hinaus werden auch andere Formen des Gesangs einbezogen. So eignet sich Gesang für alle Kinder, unabhängig von ihrer Sprachentwicklung oder ihrem kulturellen Hintergrund. Unterstützt wird die gesangliche Performance durch Choreografien von Gruppe und Solisten. Der Workshop zeigt Wege auf, Kinder mit Spiel und Spass an Gesang als Ausdrucksmöglichkeit existenzieller Gefühle heranzuführen. Eingeladen ihre eigene Stimme zu entdecken sind Theaterpädagogen*innen, Lehrer*innen, Erzieher*innen die mit Kindern arbeiten wollen. Der Workshop versteht sich als Auftakt einer Serie von kreativen Theater-Projekten in den nächsten Jahren im Grend, in der wir die Welt des Theaters für Kinder öffnen wollen, damit sie darin, mit ihrer Fantasie, ihre eigene Welt erschaffen können. Dozenten: Susanne Hilbert, Volker Koopmans, Monika Temmel Termin: 16.-17.12.2017 und 20.-21.1.2018 - Zeiten: je Sa. 10.00-18.00 Uhr und So. 10.00-16.00 Uhr Der Workshop läuft über beide Wochenenden. Eine Teilnahme an nur einem Wochenende ist nach Absprache und in Ausnahmefällen möglich. Der Workshop wird gefördert von der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultureller Zentren Nordrhein-Westfalen.

Veranstaltungsdaten

Veranstaltungsbeginn 16.12.2017
Veranstaltungsende 21.01.2018
max. Teilnehmer 16
Preis Free
Veranstaltungsnummer 378-17
Semester 2-17
Kursleiter Koopmans
Gesamtstunden 32
Veranstaltungsart Wochenendworkshop
Veranstaltungsuhrzeiten je Sa 10.00-18.00 Uhr, So 10.00-16.00 Uhr
Bei dieser Veranstaltung anwendbar
Veranstaltungsort Grend

Volker Koopmans

Volker Koopmans
mehr erfahren...
  • Anmeldung

    Infos + Anmeldung auch telefonisch: 0201-85132-20, -22